vServer Vergleich

vServer vereinen die Vorteile von Root-Servern und einfach zu bedienenen Webhosting Lösungen. vServer steht für virtual server oder virtueller Server steht. In den letzten Jahren sind vServer für Website Betreiber zu einer beliebten Alternative geworden, da die Preise deutlich gefallen sind, aber auch die Bedienung der vServer deutlich einfacher geworden ist.

vServer Anbieter in Deutschland im Vergleich

Pro Pakete

Anbieter vServer Vergleich: 1blu vServer Vergleich: Strato vServer Vergleich: Host Europe 1und1 vServer
Name vServer 6P V-Power Server Linux Level 3 Virtual Server Linux 4.0 XXL Virtual Server XXL
RAM garantiert 8 GB 4 GB 8 GB 4 GB
RAM dynamisch 16 GB 6 GB bis zu 16 GB 8 GB
Festplatte 300 GB 200 GB 250 GB 200 GB
Traffic unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Domains 3 optional keine 1
IP Adressen 5 2 bis zu 8 1
Betriebssystem openSUSE, Debian, Ubuntu openSUSE Linux, Debian, Ubuntu Ubuntu, Debian, CentOS, Windows Server 2008 R2 SUSE Linux, Debian, Ubuntu, CentOS, Windows Server 2008 R2
Laufzeit Monate 1 oder 12 1 1 12
Preis mtl. 24,90 € 19,90 € 29,99 € 29,99 €
Einrichtung 0 oder 9,90 € keine keine 19,99 €
Aktion 6 Monate für 1€ - - 3 Monate für 0 €
Jetzt zu 1blu! Jetzt zu Strato! Jetzt zu Host Europe!

Jetzt zu 1&1!


Die virtuellen Server können dadurch so günstig angeboten werden, dass mehrere virtuelle Server auf einem dedizierten Server laufen. Der Server wird durch entsprechende Software virtualisiert und die Anbieter sichern den Kunden bestimmte Ressourcen an RAM und Prozessorleistung zu.

vServer bieten für Website Betreiber einen leichten Einstieg in den Bereich des professionellen Hostings mit einer großen Zahl an Funtionen. Zu beachten ist aber auch, dass die Sicherheit des Servers hier ebenfalls selbst verantwortet wird.

vServer Anbieter: